Fliegerlager 2017

Heute sind wir mit unseren Flugzeugen in Grünstadt angekommen.

Die ersten Starts und den heutigen Flugtag haben wir schon mit dem Luftfahrtverein Grünstadt und Umgebung e.V.    verbracht.  Auch die gute Thermik am heutigen Tag gab uns einen guten Start in unser gemeinsames Fliegerlager.

Im Laufe des Tages kam auch unser Nachbarverein (FAG Aachen e.V.) mit dem wir die nächsten zwei Wochen hier verbringen werden dazu.

Den Abend lassen wir bei gutem Essen und einem großen Lagerfeuer zusammen ausklingen.

Am Montag konnten einige lange Flüge in der Blauthermik durchgeführt werden.
Bei guter Sicht konnte man in ausreichender Höhe sogar bis in den Taunus (nördlich Frankfurt a.M.) schauen.
Der Tag wurde in geselliger Runde mit gemeinsamen Grillen beendet.

Der Dienstag begann mit schlechtem Wetter, während wir ein neues Flächenrad bauten wurde das Wetter besser.
Kurz darauf war es wieder so gut, dass wir schnell aufgebaut und noch ein paar Starts geschafft haben.

Bei gutem Wetter starteten wir um 9 Uhr damit unsere Segelflugzeuge aufzurüsten. Der erfolgreiche Flugtag erbrachte 78 Starts. Es wurden heute zwei C-Prüfungen und zwei F-Schlepp Berechtigungen abgelegt. Es war für alle Beteiligten ein sehr erfolgreicher Tag.

Aufgrund des Wetters haben wir den Flugbetrieb am Donnerstag neutralisiert. Es wurden mehrere Einkäufe gemacht und Nachmittags ein Film geguckt. Am Abend wurden wir von Thomas und Jaques bekocht, die dafür schon den ganzen Tag in der Küche standen.

Auch am Freitag war das Wetter zu schlecht um zu fliegen. Nach einem sehr ausgedehntem Frühstück sind wir nach Grünstadt Lasertag spielen gegangen. Nach einer Einführungsrunde haben wir ein Turnier zwischen den drei Vereinen gemacht. Wir gratulieren der FAG zum gewonnen Lasertag Turnier. Am Abend gab es Gyros mit Reis und Brokoli.

Das gute Wetter kam am Sonntag endlich zurück. Nach einem leicht regnerischen Start klarte das Wetter gegen Mittag auf. Der Tag war sehr erfolgreich mit vielen Starts, einer A-Prüfung und einem Einweisungsflug auf ein neues Segelflugzeugmuster.

Am Montag war das Wetter so gut, dass wir auf unserer ASK23 mehrere lange Flüge machen konnten. Jeder konnte einen längeren Thermikflug machen und kam so auf seine Kosten. Der LSV hat einen neuen Windenfahrer fertig ausgebildet.

Der heutige Dienstag war trotz größeren Regenpausen sehr erfolgreich. Morgens waren die Temperaturen schon bei 25°C, nach dem das Gewitter durchgezogen war, nahmen wir den Flugbetrieb wieder auf und wir konnten noch viele Starts machen und eine A-Prüfung fliegen.